Chemin de fer-musée Blonay-Chamby | Bündnertag im Saanenland
51465
page-template-default,page,page-id-51465,page-child,parent-pageid-51459,edgt-core-1.2,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.12, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Bündnertag im Saanenland

14. September 2018

(Unter Vorbehalt von Änderungen jeglicher Art)

Ein weiteres einmaliges Ereignis in der Geschichte der Blonay-Chamby !

Der Bündnertag im Saanenland, das ist eine Reise durch die malerischen Landschaften des Saanenlandes und die einmalige Begegnung von zwei historischen Zügen, gezogen von symbolträchtigen historischen Lokomotiven der Berninabahn!

Ein einmaliges Programm, realisiert durch die ehrenamtlichen Mitglieder der Museumsbahn Blonay-Chamby in Zusammenarbeit mit der Montreux-Oberland Bernois Bahn.

KAUFEN
Info (PDF)
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an
unsere eisenbahntechnischen Partner
des MEGA BERNINA FESTIVALS.:
Club 1889 und die Rhätische Bahn

Programm

  • Zug 1, gezogen von der BB 81 ab Montreux;
  • Zug 2 in Doppeltraktion mit der RhB 182 und dem RhB 35 ab Bulle;
  • Nach Gstaad, Mittagspause zur freien Verfügung;
  • Fotohalte auf der Strecke.

Die Triebfahrzeuge

Nach 10 Jahren Wiederinstandstellungsarbeiten wird die BB 81 einen historischen Zug zwischen Montreux und Gstaad führen. Zwischen Montreux und Montbovon werden die 70 o/oo-Rampen die Fahrgäste an die alpine Strecke der Bernina- Linie erinnern.

Das „Bernina-Krokodil“ RhB 182 und der Triebwagen RhB 35 werden den zweiten Zug in Doppeltraktion zwischen Bulle und Gstaad führen und so ein einmaliges Treffen dieser drei symbolträchtigen Fahrzeuge aus den Anfängen der Berninalinie ermöglichen.

Begrenzte Anzahl Plätze

KAUFEN