Chemin de fer-musée Blonay-Chamby | Tramorama
58282
page-template-default,page,page-id-58282,page-child,parent-pageid-51459,edgt-core-1.2,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.12, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Tramorama

10. September 2021

(Unter Vorbehalt zwingender technischer, oder anderer Gründe)

Fotografen und Filmer, an eure Kameras!

Die Museumsbahn Blonay-Chamby organisiert einen Tag nur für Sie, ohne weiteres Publikum. Ein Fahrplan mit Fahrzeugparaden, Aufstellungen, und die Fahrt mit aussergewöhnlichen Zügen…

Für diesen aussergewöhnlichen Tag, unter dem Zeichen der Trams und Eisenbahnen im städtischen Umfeld, werden wir die Ehre haben, zwei Dampftramloks in Szene zu setzen: unsere „Rimini“, aber auch die Dampftramlok aus Bern, welche uns für diesen Anlass freundlicherweise von der Stiftung Bernmobil historique zur Verfügung gestellt wird.

Auch unsere elektrischen Tramfahrzeuge werden eingesetzt werden, zum Teil auch mit Güterzügen. Mit von der Partie sind ebenfalls unsere Dampflok LEB Nr. 5, mit ihren 131 Jahren die älteste Meterspurlok der Schweiz mit Herkunft aus dem öffentlichen Verkehrs, welche in Lausanne auch im städtischen Umfeld gefahren ist, sowie die Werksbahnlok +GF+ 75, welche die Georg-Fischer-Werke in Schaffhausen bediente.

Und für das Familienfoto im Museum:

ie werden an diesem Tag alles sehen, was wir an den vier öffentlichen Fahrtagen „Es war einmal Geleise in der Stadt“ am 11., 12. 18. und 19. September nicht zeigen können.

Beschränkte Platzzahl, reservieren Sie frühzeitig!
1 „Holzfäller“-Sandwich und ein alkoholfreies Getränk sind im Tagespreis inbegriffen

Einheitstarif 159.–

Treffpunkt : Bahnhof Blonay BC 09h00
Ende der Veranstaltung : Bahnhof Blonay BC ca 17h30

Ticketverkauf